Wenn das Leben pflügt


Wenn das Leben pflügt

Wenn das Leben pflügt
Menschen leiden, weil die Bedingungen für ein gutes Leben verloren gegangen sind und Lebensrelevantes zerstört ist. Leiden kann daher auch als gefühlter Existenzverlust verstanden werden. Es bringt Menschen an Grenzen, bei denen es oft schwierig ist, sich innerlich aufrechthalten zu können. Das Buch beleuchtet Leiden aus einer anthropologischen Perspektive und gibt Impulse und Anleitung zur Praxis der Begleitung von Menschen in Krisen, Leid und Trauer. Ziel einer existentiellen Begleitung ist das gemeinsame Aufsuchen von Entwicklungs- und Werdenpotentialen, um das Erlittene in einen lebensbejahenden Kontext einzubetten. Darum eignet es sich das Buch auch als Verarbeitungshilfe für Betroffene.

Autoren: Alfried Längle, Dorothee Bürgi
Vandenhoeck & Ruprecht 2016
ISBN 978-3-525-40259-7